Bürogebäude

Bürogebäude

Beschreibung

Angenehmeres Arbeiten durch optimales Klima im Büro
Ein besonderer Schwerpunkt von Friess-Technik liegt im Bereich klimatechnische Ausstattung von Bürogebäuden. Im Auftrag des Objektbesitzers sorgte Friess-Technik für die nachträgliche Klimatisierung von 25 südseitig gelegenen Büroräumen. Für das komplette Haus sollte eine nachträgliche Erweiterungsmöglichkeit bestehen.
Geschäftsführer Christian Friess-Becker sagt: „Wir haben uns für den Einsatz eines VRF Multi-Systems entschieden. Aufgrund der sehr geringen Deckenabhängung waren bei diesem Projekt keine anderen Geräte geeignet. Mit dieser Anlage erzielten wir ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.“


Geräuschfreier Ablauf von Kondensatwasser
Es galt bei diesem Projekt eine besondere Schwierigkeit zu überwinden: Der Kondensatwasserablauf der Geräte sollte geräuschfrei funktionieren. Eine Leitungsverlegung mit Gefälle war aber aufgrund der Deckenabhängung nicht möglich. Die Lösung von Friess-Technik sah wie folgt aus: Es wurde in jeder Etage eine Fravid Kondensatpumpenstation montiert.
Diese saugt das Kondensat aus den in den Klimawandgeräten installierten Mini-Schwimmergehäusen ab und befördert es in den Abfluss. Das Toshiba VRF Multi-System ist nicht zuletzt durch die mögliche Einzelbedienung der Geräte im Einsatz äußerst energieeffizient.

  • Bürogebäude

Verbautes Produkt: VRF

Außengeräte

2 x SMMS mit insgesamt 44,8 kW Kühl- und 50 kW Heizleistung

Innengeräte

25 x Wandgeräte

Regelung

1 x Zentral-Fernbedienung , 25 x Infrarot-Fernbedienung

Installierender Fachpartner